Die Jugendarbeit Wehntal resultierte ursprünglich aus dem Midnight-Projekt, welches von Idée Sport lanciert wurde. Später wurde dazu ein Jugendhaus eröffnet, welches ein Treffpunkt und Aufenthaltsort für die Jugendlichen vom Wehntal dartstellt.

 

Wie die ganze Jugendarbeit, ist während den Jahren auch unser Team gewachsen. Untenstehend die Teammitglieder:

Michael Fux, operativer Leiter JAW

"Jugendliche sind Zukunft. Umso wichtiger ist es für sie eine kompetente Unterstützung während der Adoleszenz zu haben."

Manuela Riedener, Stv. operative Leitung JAW

"Als Primarlehrerin habe ich täglich mit Kindern zu tun. Für mich bedeutet die Arbeit mit älteren Jugendlichen einen guten Ausgleich und eine tolle Erfahrung."

Fabian Stutz, Jugendarbeiter JAW

" Selber war ich jahrelang im Midnightabendteam als DJ und Coach engagiert. Nun finde ich es toll, meine Erfahrungen in der Jugendarbeit einzubringen."

Lukas Darnay, Jugendarbeiter JAW

"Es ist toll den Jugendlichen Werte aus der Berufswelt zu vermitteln. Für mich bedeutet die Jugendarbeit die Verknüpfung von Spass und Arbeit."

fullsizeoutput_2025.jpeg

Fabienne Fux, Jugendarbeiterin JAW

"Projekte mit den Jugendlichen machen viel Spass! Es ist toll, wie unterschiedliche Ideen entstehen können!"

Dardana Fux,
Jugendarbeiterin JAW

"Als ehemalige JUBLA-Leiterin liebe ich es Lager und Anlässe mit und für junge Menschen zu organisieren! - Es freut mich die tollen Erlebnisse aus meiner Jugendzeit weiterzugeben."

Larissa Soppera, Jugendarbeiterin JAW

"Ich studiere Psychologie und finde es sehr spannend mit Jugendlichen direkt im Gespräch zu sein. Toll wie ich bei der Tätigkeit mit Jugendlichen gewisse Erfahrungen sammeln kann, welche ich für meine spätere Berufstätigkeit brauchen kann."

Edi Cam,
Jugendarbeiter JAW

Edi Cam,
Jugendarbeiter JAW

"Sportliche Anlässe für und mit Jugendlichen finde ich super! Früher war ich regelmässiger Besucher von Jugi und Midnight. Heute bin ich stolz, selber mitarbeiten zu dürfen!"